Käse

Bestes Handwerk.
Aus kleinen Käsereien.

Sie lieben Käse? Dann sind Sie bei miori richtig! Mehr als 60 exquisite Käse-Sorten warten nur darauf, von kundigen Feinschmecker-Gaumen entdeckt zu werden. Ob kräftig oder würzig, mild oder herzhaft, feinsäuerlich oder pikant: Die Welt des Käse ist ein faszinierender Kosmos aus 1000 Düften und Aromen!  Eine Vielfalt, die auch uns seit vielen Jahren begeistert.

Dabei schlägt unser Herz ganz und gar für handwerklich hergestellte Käsen. Qualitäten höchster Güte – mit eigenständigem Charakter!   

Mit viel Liebe suchen wir daher besondere Produkte für Sie aus. Dabei legen wir größten Wert auf naturnahe, handwerkliche Qualität und die Zusammenarbeit mit kleinen Betrieben, passionierten Bauern und erfahrenen Affineuren.

Entdecken auch Sie die faszinierenden Käse-Welten von miori!

Gerne berät Sie unser freundliches miori-Team – beispielsweise bei der Zusammenstellung einer hochwertigen Käseplatte. Natürlich können Sie Ihre Käseplatten auch vorbestellen und am Wunschtag bei uns abholen.

Übrigens: Unsere köstlichen Bio-Brotsorten und unsere feinen Saucen und Chutneys für Ihre Käseauswahl runden Ihre Käseplatte perfekt ab.

Apropos: Zum Käse passt besonders fein… ein guter Wein! miori-Sommelière Mia Hamoen empfiehlt Ihnen gern ausgewählte Rebenschätze, die zu Ihrer Käse-Auswahl am besten passen.

Unsere Philosophie

Ob Reblochon, Brie, Roquefort, Emmentaler oder Pecorino: Unsere Käsesorten werden aus bester Bauernmilch hergestellt. Oftmals Bioqualität oder von kleinen regionalen Milchbetrieben, die damit unsere Käsereien beliefern. Unsere Affineure veredeln die Käse mit hochwertigen Kräutern, Gewürzen, Blüten, Aschen oder Weinen. So entstehen köstliche Käse-Schätze, die Herz und Gaumen begeistern.

Einen Käse zu kreieren – Das ist die schönste Art, Milch unsterblich zu machen.  Tatsächlich blickt die Kunst der Käse-Herstellung auf eine lange Historie zurück. Bereits vor tausenden von Jahren machten Menschen Käse. Bis heute gibt es noch viele Betriebe, die Käse mit viel Herz und handwerklichem Gespür zur Reife bringen. Dieses Kulturgut der traditionellen Käse-Herstellung wollen wir erhalten und fördern.

Alles Käse? Mag sein, doch gerade bei diesem Produkt ist die Qualität das A und O. Natürlich ist Käse nicht gleich Käse. Wer nur auf den Geldbeutel achtet, sollte zum Discounter gehen, muss jedoch damit rechnen, nur billige Industrie-Ware zu erhalten. Ein Massenprodukt, das nur kurz lagern durfte und meist mit allerlei künstlichen Zusätzen versehen ist. Ganz anders: Echter Käse von miori!

Unsere Käse sind authentisch, ehrlich, in dunklen Gewölben perfekt geräuchert und gereift. In unseren kleinen Handwerksbetrieben geben die Käser ihrem Produkt so viel Zeit bis eine echte Köstlichkeit daraus entsteht. Top-Affineure veredeln diese Schätze dann zu feinsten Spezialitäten. Die Liebe zum Produkt, diese Erfahrung, diese Passion für Tradition – All das werden Sie beim Genuss eines miori-Käse mit allen Sinnen erleben!

Fair geht vor – auch beim Thema Käse! Denn Nachhaltigkeit hat viel damit zu tun, wie wir unsere Käsereien behandeln und wie unsere Käsereien ihre Milchbauern behandeln. Nur wenn gerechte Preise für gute Milch bezahlt werden, kann der Milchbauer seine Tiere gut behandeln. Nur wenn Sie, liebe Kundinnen und Kunden, bereit sind, einen fairen Preis zu bezahlen, können unsere Käsereien Qualität produzieren und seriös kalkulieren.

Aus diesem Grund werden Sie daher bei miori keine „Super-Sonderangebote“ und vermeintliche Rabatte finden. Denn wirklich gute Lebensmittel sind deshalb preiswert, weil sie ihren Preis wert sind!

Daher lieber „Hände weg“ von Billig-Käse! Standardisierte Massenware ist meist nur von minderer Qualität, die Produkte sind weder nachhaltig noch fair. Der Preisdruck innerhalb der Lieferkette führt dazu, dass vermehrt minderwertige Billig-Milch verarbeitet wird, das Tierwohl leidet, Mitarbeiter nicht fair bezahlt werden, ethische Werte auf der Strecke bleiben.

Käseherstellung

Es gibt verschiedene Arten der Wärmebehandlung von Milch. Rohmilch wir nicht höher als 40 °C  erhitzt und ist durch die geringe Wärmebehandlung besonders geschmackvoll.

Thermisierte Milch

Thermisierte Milch wird auf 55–60 °C erhitzt. Bestimmte Keime werden so vernichtet und es ist schonender als Pasteurisieren.

Pasteurisierte Milch

Pasteurisierte Milch wird auf bis zu 75 °C erhitzt. Dabei werden viele Mikroorganimen abgetötet, die den Geschmack positiv beeinflussen. Der Käse wird zwar haltbarer, aber der Geschmack leidet unter der Pasteurisierung.

Ultra hocherhitzte Milch (H-Milch)

H-Milch wird auf bis zu 150 °C erhitzt. Aus dieser Milch kann eigentlich kein Käse mehr gemacht werden.

Durch das Hinzugeben Starterkulturen (Milchsäurebakterien) wir die Milch vorgereift und anschließend mit Lab zum Gerinnen gebracht. Das nennt man Dicklegung. Durch diese Dicklegung entsteht die Gallerte.

Sobald die Gallerte die richtige Festigkeit hat wird sie mit der Käseharfe in Stücke zerteilt. Der Käse hat wird jetzt Käsebruch genannt. Je feiner der Käsebruch zerkleinert wird und umso härter wir der fertige Käse später.

Einer der wichtigsten Aufgaben bei der Käseherstellung ist das Formen.

Der Käser muss nun entscheiden wann der Käsebruch die richtige Konsistenz hat um ihn in die typischen Käseformen zu bringen. Durch Abtropfen, Pressung etc. wird die Molke vom Käsebruch getrennt.

Alle Käse (außer Frischkäse) kommen nach dem Formen in ein Salzlakebad. Im Salzlakebad werden Bakterien ferngehalten und die Rindenbildung gefördert.

Nun hat der gute Käse Zeit zu ruhen. Der Affineur wendet nun den Käse regelmäßig. Nun wird der Käse je nach Sorte gebürstet, gewaschen oder mit Edelschimmel behandelt. Diese Reifung kann je nach Käse Wochen und Monate dauern.

Kuhmilchkäse

Aus Kuhmilch wird der größte Teil der weltweiten Käsesorten hergestellt. Die Qualität der Kuhmilch unterscheidet sich natürlich von Rasse zu Rasse und besonders auch durch die Haltung der Tiere.

Ziegenmilchkäse

Ziegenmilchkäse wird immer beliebter. Auch wenn Ziegenmilchkäse in der deutschen Käseherstellung eher eine untergeordnete Rolle spielt. In Frankreich, Spanien, den mediterranen Ländern und dem Balkan spielen Ziegen und Ziegenmilchkäse jedoch eine große Rolle. Ziegen können sich auch rauem und warmen Klima sehr gut anpassen und sind anspruchslos. Ziegenmilch ist auch reicher an Mineralstoffen als Kuhmilch. Aus Ziegenmilch werden von Frischkäse über Weichkäse, auch Schimmel- und Hartkäse hergestellt.

Schafsmilchkäse

Wahrscheinlich sind Schafe die ersten Milchlieferanten gewesen. Somit gilt Schafskäse gilt als der Urkäse. Als ursprüngliche Regionen für Schafskäse gelten Griechenland und Italien. Einer der bekanntesten Schafskäse ist der Feta.

Herkunft & Tradition

Schon in der Antike wurde in Frankreich der erste „Fromage“ hergestellt. Seitdem gehört Käse bei unseren französischen Nachbarn so selbstverständlich auf eine gut gedeckte Tafel wie ein guter Wein.

Heute ist die „Grande Nation“ stolz darauf, mehr verschiedene Käsesorten zu erzeugen als das Jahr Tage hat. Tatsächlich ist die Vielfalt der französischen Käsesorten einzigartig auf der Welt – und jede Region bringt ihre eigenen Spezialitäten hervor. Das macht doch Appetit auf eine „Tour de France“ der besonderen Art…​

Was ist mindestens so berühmt wie die italienische Oper? Natürlich italienischer Käse! Das Land des Stiefels gilt als Wiege der Käseherstellung, da die Römer die Käseherstellung und das Wissen darum in ganz Europa verbreitet haben. 


Ob höhlengereifter Taleggio aus Venetien, der typische Parmigiano Reggiano aus der Toskana oder die süditalienischen Pecorinos: Es gibt mehr als 400 italienische Käsesorten, die sich je nach Regionen unterscheiden. 


Die besten Formaggios werden mit einer geschützten Ursprungsbezeichnung DOP geschützt. In unserer miori Käsetheke in Saarbrücken finden Sie viele herrliche italienische Käsesorten. Viele davon beziehen wir direkt aus Italien.​

Von Flensburg bis Füssen, vom Breisgau bis Boltenhagen: Deutscher Käse liegt im Trend! Mittlerweile gibt es hierzulande wieder sehr viele kleine Käsereien, die mit viel Leidenschaft und Kreativität feinen Käse mit ganz eigenem Charakter erschaffen. Die deutschen Käse, die Sie in unserer miori-Frischetheke finden, stammen alle aus kleinen besonderen Käsereien, die diese Handwerkskunst virtuos beherrschen – darunter auch so „exotische“ Sorten wie der Schokolakritz-Blauschimmelkäse. ​

Hohe Berge. Saftige Wiesen. Glückliche Kühe. Kein Wunder, dass uns die hohe Qualität der Schweizer Käse immer wieder aufs Neue begeistert. Entsprechend groß ist unsere Auswahl an edlen Käsesorten, die wir – dank unserer engen Partnerschaften zu Schweizer Bauernhöfen und Käsereien – direkt beziehen.


In unserer Käsetheke finden Sie daher nur die besten Käsesorten der Eidgenossen. Sei es der ausgezeichnete Greyerzer oder Nüsslikäse von Käsepapst Rolf Beeler oder der beliebte auf der Girolle gedrehte Tête de Moine.​

Spanien – ein Käse-Land? Aber ja doch! Die Spanier blicken auf eine lange Käsetradition zurück, die noch heute bis in den letzten Winkel der iberischen Halbinsel lebendig ist. Mehr als 120 Käsesorten der unterschiedlichsten Regionen sind bekannt. Die meisten davon werden aus Schafsmilch, Ziegenmilch, Kuhmilch oder aus einer Mischung verschiedener Milchsorten hergestellt. Dabei überwiegen die spanischen Ziegen- und Schafskäse bzw. Milchmischkäse.​

Holländischer Käse ist weit mehr als der abgepackte Billig-Gouda aus dem Supermarktregal. Tatsächlich sind die Niederländer wahre Käse-Künstler und blicken auf eine große Tradition ihres Handwerks zurück. Wir, bei miori, führen die besten Sorten des Milchlandes Niederlande. Die hochwertigen Käsesorten von kleinen Bauernhöfen oder Käsereien, die ausschließlich Weidemilch von Nachbarhöfen verarbeiten, werden Sie begeistern. ​

Alle Jahre wieder… zu Weihnachten führen wir einen ganz besonderen Käse im Angebot – einen bei uns im Hause mit Portwein affinierten Blue Stilton! Für die Engländer ist diese Spezialität der „König des englischen Käses“.


Hier, bei miori, wird er mit einem lang gelagerten Portwein liebevoll über mehrere Wochen gepflegt bis er schließlich kurz vor den Festtagen an unserer Frische-Theke erhältlich ist. ​

„Wenn Sie besonderen Käse bevorzugen und Spezialitäten lieben, dann sind Sie bei uns richtig.“
Dies wurde mir bei miori einmal gesagt.

Und tatsächlich entdeckte ich eine kleine, feine Käsetheke mit besonderen Spezialitäten. Von Frischkäse über Weichkäse, Schnittkäse und Hartkäse aus verschiedenen Ländern und speziellen Milcharten. Kuh-, Ziege-, Schaf-, und sogar Büffelmilch. Affinierte Spezialitäten und Besonderheiten von kleinen Käsereien. Köstlichkeiten vom Feinsten. Käseliebhaber finden alles was das Herz und der Gaumen begehren. Wenn ich meine Lieblingssorten benennen müsste … wüsste ich nicht wo ich anfangen und aufhören sollte. Das Schöne an dieser Theke ist, dass kompetentes, geschultes Personal Sie berät. Sie können alles kosten und haben die Gewissheit, dass Sie nur das in Ihrem Einkaufskorb haben was Ihnen und Ihrer Familie schmeckt. Sie können auch Käseplatten bestellen nach Ihrem Gusto und Ihren Wünschen.

Probieren Sie es aus. Ich bin sehr überzeugt von dieser wunderbaren, speziellen Käsetheke und kaufe gerne dort ein.
Irma Franz
Käsefachberaterin und Käsekaiserin Agrarmarkt Austria Wien, Österreich
„Die Käsetheke von miori ist ein wahres Schlaraffenland für Käseliebhaber. Hier finden sich erlesene Käsespezialitäten aus ganz Europa von absoluter Spitzenqualität. miori entführt den Käseliebhaber gekonnt in eine Welt voller ausgefallener und unbekannter Käsegenüsse mit einem Zauber von Aromen, ob von veredelten Käsen von Europas Spitzenaffineuren oder den auf den Punkt ausgereiften Qualitätskäse.

Die Käsetheke von miori ist sicher ein absolutes Muss für Käsefans“
Marcus Böhmer
Prud´Homme der Guilde Internationale des Fromagers