Gebratene würzige Gambas

Bei einer Gartenparty dürfen Häppchen aus dem Big Green Egg natürlich nicht fehlen. Diese auf dem Keramikgrill gebratenen Gambas mit Tomate werden sicher allen schmecken und sind im Handumdrehen fertig. 
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 10 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Gericht Häppchen
Portionen 4 Personen

Equipment

  • Big Green Egg

Zutaten
 

  • 2 Tomaten
  • 20 Gambas
  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Petersilie
  • 1 Zitrone
  • 50 ml Olivenöl
  • ¼ TL geräuchertes Paprikapulver (süß)
  • 1 EL Sambal Brandal
  • 50 ml Sherry

Anleitung

Vorbereitung
  • Die Holzkohle im Big Green Egg anzünden und zusammen mit dem Rost auf 220 °C erhitzen. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und eine Schüssel mit Eiswasser bereitstellen. Die Unterseite der Tomaten mit einem Messer kreuzweise einschneiden.
  • Eine Tomate ca. 15 Sekunden in dem kochenden Wasser blanchieren und im Eiswasser abkühlen. Dies mit der zweiten Tomate wiederholen. Die Häute abziehen, die Tomaten halbieren und die Kerne herausschneiden. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  • Gambas schälen, die Schwanzspitzen dran lassen. Den Darm entfernen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und schnippeln. Die Petersilienblätter abzupfen und fein hacken. Die Hälfte der Zitrone in 4 Stücke schneiden und den Saft aus der anderen Hälfte pressen.
Zubereitung
  • Die Hälfte des Olivenöls in der Gusseisenpfanne erhitzen. Schalotte, Knoblauch und Gambas hinzufügen. Den Deckel des EGGs schließen und die Gambas ca. 5 Minuten braten, bis sie fast gar sind; die Gambas gelegentlich umrühren.
  • Die Tomatenwürfel, das geräucherte Paprikapulver und das Sambal durch die Gambas mischen und mit Zitronensaft abschmecken. 1 Minute braten und mit dem Sherry ablöschen.
  • Die Gusseisenpfanne aus dem EGG herausnehmen und die Gambas in 4 Schüsseln oder eine größere Schüssel geben. Mit Pfeffer und Salz nach Geschmack bestreuen, mit dem restlichen Olivenöl beträufeln und mit der Petersilie bestreuen. Mit den Zitronenspalten servieren.
Rezept drucken
zurück zur Übersicht